CSV Aktiven holen Bezirksmeistertitel


Zu den Sprint- und Staffelmeisterschaften des Bezirks Ruhrgebiet hatte der CSV Kleve 1910 e. V. die Aktiven mit den geforderten Pflichtzeiten der Jahrgänge 2001 und älter gemeldet. Im Feld der starken Konkurrenz gelang es den CSV – Aktiven mit guten Bestzeiten einige Ausrufezeichen zu setzen. So waren Medaillenplätze in den Jahrgangswertungen und offenen Wertungen am Ende zu verbuchen, die so nicht auf der CSV Rechnungen standen.

Tobias Fürtjes konnte in der offenen Wertung über 50m Schmetterling, 50m Freistil und über 100m Schmetterling die Goldmedaille gewinnen. Er gewann die Bezirksmeistertitel in spannenden Rennen gegen die starke Konkurrenz. Mit den Zeiten von 0:23,58 Min über 50m Freistil (Platz 53 in Deutschland) und mit 0:25,77 Min über 50m Schmetterling (Platz 40 in Deutschland) schaffte er die Qualifikation für die Teilnahme an den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im November 2014 in Wuppertal. Julia Averbrock erschwamm die offenen Bezirksmeistertitel über 50m und 100m Brust. Die Zeit über 50m Brust bedeutet nach heutigem Stand der DSV Bestenliste die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften. Erneut einen guten Wettkampf schwamm Hannah Cattelaens in Jahrgangswertung 1999/2000. Über 50m Rücken ließ sie der Konkurrenz im Jahrgang keine Chance und gewann mit der guten Zeit von 0:32,71. Jeweils die Silbermedaille erreichte sie über 100m Schmetterling und über 100m Rücken.
Joshua Ricken schwamm in der Jahrgangswertung 1997/1998 auf Platz zwei mit Bestzeit über 50m Schmetterling. Ebenfalls die Silbermedaille erreichte er über 50m Brust.
Mit diesen Leistungen bestätigten Hanna, Julia, Joshua und Tobias die Qualifikationszeiten für die NRW Landesmeisterschaften am 8. und 9. 11. 2014 in Wuppertal. Eine gute Zeit über 50m Brust als Startschwimmerin in der Staffel schwamm Frau Thimm mit 0:36,87. Im Einzelrennen über 50m Freistil im Jahrgang 1997/1998 konnte Anika Straeten Ihre Bestzeit auf 028,93 Min steigern  Damit konnten  auch Anka und Frauke sich für die NRW Meisterschaften qualifizieren.
Zu den weiteren Medaillengewinner/innen gehörten Im Jahrgang 1997/1998 Lena Mai. Sie konnte mit ihren guten Zeiten jeweils auf Platz drei über 50m und 100m  Rücken schwimmen und holte somit jeweils die Bronzemedaille. Lukas Straeten schaffte in der Wertung 1999/200 den Sprung auf Platz zwei über 50m Brust und holte die Silbermedaille für die CSV. Mit Platz drei und somit mit der Bronzemedaille wurde das mutige Rennen von Matthias Goris in der Wertung 2001/2002 über 50m Brust belohnt.
In den Staffelwettkämpfen wussten die Aktiven aus der Schwanenstadt ebenfalls zu überzeugen. Die Damen bestätigten die Qualifikationszeiten für die NRW Meisterschaften über 4 x 50m Freistil in der Besetzung Julia Averbrock, Hannah Cattelaens, Lena Mai und Kristin Katschak sowie über 4 x 50m Lagen in der Besetzung Hannah Cattelaens, Julia Averbrock, Anika Straeten und Kristin Katschak. Die Freistilstaffel holte die Bronzemedaille, die Lagenstaffel wurde zweite bei den Bezirksstaffelmeisterschaften. Die CSV Herren schwammen in der Besetzung Tobias Fürtjes, Joshua Ricken. Lars Rehbein und Lukas Bergmann auf Platz 2 über 4 x 50m Freistil und holten ebenfalls über 4 x50m Lagen die Silbemedaille in der Besetzung Claas Stutzinger, Tobias Fürtjes, Joshua Ricken und Lukas Bergmann. Diese Staffel hat sich ebenfalls für die NRW Meisterschaften qualifiziert.
Mit Optimismus gehen die Aktiven und Betreuer des CSV Kleve 1910 e. V. in die Zukunft.

Die Ergebnisse können HIER eingesehen werden.


Diese Seite verwendet Cookies um die bestmögliche Funktionalität anzubieten. Durch die Nutzung unserer Webseite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen