CSV Damenmannschaft schwimmt auf Platz drei

Zu den deutschen Mannschaftsmeisterschaften in der Bezirksliga Ruhrgebiet hatte der CSV Kleve 1910 e. V. seine Damenmannschaft gemeldet. Bei den Mannschaftsmeisterschaften werden die olympischen Strecken 50m, 100m, 200m, 800 Freistil, 100m und 200m Brust, Rücken, Schmetterling sowie die 200m und 400m  Lagen in zwei Durchgängen geschwommen, jede Schwimmerin darf aber höchstens vier Strecken schwimmen. Die geschwommenen Zeiten werden in Punkte umgerechnet. Am Ende des Wettkampftages steht das Team mit den meisten Punkten an der Spitze der Mannschaftswertung. Bei den Damen starteten in der Bezirksliga: die 2. und 3. Mannschaft des Duisburger Schwimmteams, die 2. und 3.  Mannschaft der SG Mülheim, die 2. Mannschaft der SG Oberhausen, die 1. und 2. Mannschaft des SV Steele 1911 sowie die 1. Mannschaften des CSV Kleve 19101 e. V., des SC Dinslaken, des PSV Oberhausen, des Reeser SC, des SVD TRIA Kettwig  und von der DJK Delphin Osterfeld.
Das Damenteam des CSV Kleve 1910 e. V. hatte nach einem langen, anstrengenden Wettkampftag am Ende den dritten Platz in der Bezirksliga erreicht. Es gewann die 1. Mannschaft vom SV Steele 1911 e. V. vor der 2. Mannschaft der SG Mülheim.

Für die Mannschaft aus der Schwanenstadt gingen an den Start: Julia Averbrock über 100m und 200m Brust, Ramona Bludau über 400m Freistil und 400m Lagen, Hannah Cattelaens schwamm 100m und 200m Schmetterling, Kristin Katschak schwamm 50m, 100m und 200m Freistil sowie 200m Lagen, Lena Krake startete über 200m Rücken, 200m Lagen und 200m Freistil, Lena Mai schwamm 100m Rücken und 100m Freistil, Leonie Mulder startete über 100m und 200 m Schmetterling sowie über 100m und 200m Rücken, Anna – Chiara Schumann schwamm 400m Lagen und 800m Freistil, Anika Straeten ging über 50m Freistil an den Start, Frauke Thimm schwamm 100m und 200m Brust und Hanna Wüst ging über 400m und 800m Freistil auf Punktejagd. Beste Punktsammlerin war Kristin Katschak mit 2155 Punkten vor Leonie Mulder mit 1900 Punkten.
Die zahlreichen Bestzeiten und die Einzelergebnisse können in der Ergebnisliste gefunden werden. Die sportliche Leitung des CSV Kleve 1910 e. V. zeigte sich nach der Meisterschaft der Herren auch mit dem tollen dritten Platz der Damen sehr zufrieden.


stehend v.l.: H. Cattelaens, H.Wüst, R. Bludau, L. Mai, L. Krake, A.-C. Schumann, Trainer F. Fürtjes
kniend v.l.: K. Katschak, A. Straeten, L. Mulder, F. Thimm, J. Averbrock


Diese Seite verwendet Cookies um die bestmögliche Funktionalität anzubieten. Durch die Nutzung unserer Webseite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen